Gesangverein "Frohsinn 1842" Mudau e.V.

Slide backgroundSlide thumbnail

Herzlich Willkommen

Slide backgroundSlide thumbnail
Gesangverein "Frohsinn 1842" Mudau
Slide backgroundSlide thumbnail
komm zu uns und sing mit...

Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Internetseite. Hier finden Sie alles rund um unsere Veranstaltungen und Aktivitäten. Viel Vergnügen beim Stöbern, auch in unserem Archiv, wünscht Ihnen Ihr Gesangverein "Frohsinn 1842" Mudau. 

Wichtige Information

Der Gesangverein Mudau lässt, auf Grund der empfohlenen Maßnahmen zur Verlangsamung der Corona-Krise, die Probenarbeit und Auftritte ab sofort bis auf weiteres ruhen.

Davon ist ebenfalls die für Samstag, 21. März 2020 angesetzte Jahreshauptversammlung und die im Vorfeld geplante Umrahmung des Gottesdienstes betroffen. Beides wird sobald möglich nachgeholt.

Die Mitglieder werden über die Wiederaufnahme des normalen Probenbetriebes Zeitnah informiert.

Die VorstandschaftLogo GV title

Weiterlesen

Oje, oje, oje - in Mudi is halt scheij...

2020 02 18 Wertschaftssinge 04Die etwas müde gewordene närrische Singstunde des Gesangvereins „Frohsinn 1842“ Mudau in ein öffentliches „Wertschaftssingen“ umzuwandeln war vermutlich eine der besten Ideen überhaupt. Bereits eine Stunde vor Beginn des sehr flexiblen Programms füllten sich die Tische im Gasthaus „Zum Engel“ in Rekordgeschwindigkeit und 1. Vorsitzender Wolfgang Radauscher brachte seine Freude über den Erfolg in der Begrüßung ebenso zum Ausdruck wie Gerald Hemberger, der die Superstimmung der Anwesenden, darunter der geniale Chor Euphoria, die unschlagbaren Kolpingfrauen, seine Sängerkameraden und auch die Sängerfrauen sowie Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, perfekt gereimt hervorhob und sich auf das Singen „mit allen“ freute. Dieses Schunkeln und gemeinsame Singen von Mudemer Fastnachts- und Stimmungsliedern zur Quetschkommoden-Begleitung von Richy Korger war nicht nur Stimmungsgarant sondern auch der Kitt zwischen den lockeren und spontanen Programmpunkten.

Weiterlesen

"Viele schaffen mehr" - Spendenübergabe

7.230 Euro an den Gesangverein "Frohsinn 1842" Mudau überreicht!2020 01 28 Spendenuebergabe 06

Über die Crowdfunding-Plattform "Viele schaffen mehr" konnten 7.230 Euro an den Gesangverein "Frohsinn 1842" Mudau übergeben werden. Die offizielle Spendenübergabe für das Projekt "Ein Platz für Kleinkunst - Sanierung Sängerheim" nahmen Bankdirektorin Karin Fleischer und Bereichsleiterin Heike Kohler-Mackert von der Volksbank Franken eG vor. Mit einem Betrag in Höhe von 2.500 Euro beteiligte sich die Volksbank an dem Vorhaben des Vereins.

Weiterlesen

3. Wertschaftssinge - närrischer Abend

ClownDie Sänger des Männerchores verlegen dazu ihre Probe kurzerhand in die gemütliche Gaststube des „Engel“ und würden sich sehr über sangesfreudige Gäste freuen. Gerne dürfen auch närrische Beiträge vorgetragen werden.

Schauen Sie einfach zum gemeinsamen Singen in närrischer Atmosphäre vorbei. Auf Ihr Kommen freut sich unser Chorleiter Gerhard Bönig mit seinen Sängern des Gesangverein „Frohsinn 1842“ Mudau.

 

2020 3. Wertschaftssinge

Weiterlesen

Weihnachtsfeier 2019

2019 12 22 Weihnachtsfeier 01Nach einem sehr guten und besinnlichen Kirchenkonzert versammelten sich die aktiven Sänger mit Partnern im Café Waldfrieden zur Weihnachtsfeier. Der 1. Vorstand Wolfgang Radauscher nutzten diesen Rahmen um „DANKE“ zu sagen für die unzähligen Stunden, welche durch die Sanierung im Sängerheim notwendig wurden. Aber auch für die Bereitschaft immer dienstags zur Probe und zu den Auftritten da zu sein. Allen voran dankte er aber unserem Chorleiter Gerhard Bönig, der es wieder verstand uns perfekt auf das Konzert vorzubereiten und ein sehr abwechslungsreiches und besinnliches Programm zusammenstellte. Michelle Korger dankte er für die Bereitschaft uns am Konzert mit einem Solo und bei einem gemeinsamen Stück zu unterstützen.

Weiterlesen

Besinnliches Kirchenkonzert

2019 12 22 Konzert 01„Es war ein Genuss und wir danken euch für diese wunderschöne besinnliche Stunde mit lauter tollen Stimmen“ sprach Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger den Gästen in der voll besetzten weihnachtlich geschmückten Mudauer Pankratiuskirche aus dem Herzen mit seinem Dank an die Sänger des Gesangvereins „Frohsinn 1842“ Mudau unter Stabführung von Gerhard Bönig und 1. Vorsitzenden Wolfgang Radauscher sowie an Michelle Korger als bereichernde Solistin des Abends.

Mit dem zart klingenden „Abendrot“ hatte das kurzweilige Programm begonnen und wurde gesanglich mit dem irisch melancholischen „Londonderry Air“ (Danny Boy) und Beethovens „Hymne an die Nacht“ fortgesetzt. Als Highlight galten die Beiträge von Michelle Korger, deren helle und klare Simme bei dem flott arrangierten Solo „Stern über Bethlehem“ sowie „Bajuschki-Baju“ zusammen mit dem Männerchor sagenhaft zur Geltung kam.

Weiterlesen

Liederabend in Schloßau

2019 11 30 Liederabend 02Ortsvorsteherin Tanja Schneider brachte es mit ihrem Grußwort auf den Punkt: „Der Liederabend des Männergesangvereins „Harmonie 1921“ Schloßau ist nicht nur eine wichtige Bereicherung des kulturellen Angebots in unserem Ort, sondern beweist auch eine harmonische Zusammenarbeit über Gemeindegrenzen hinweg.“ Gemeint war das ebenso abwechslungsreiche wie kurzweilige Drei-Stunden-Konzert, das der Schloßauer Klangkörper zusammen mit dem MGV 1881 Hettingen, dem Jazz-Chor Schloßau und dem Gesangverein „Frohsinn“ 1842 Mudau unter den Dirigenten Joachim Kirchgeßner, Werner Scheuermann und Gerhard Bönig und teilweise instrumental begleitet vom Odenwälder Waldhorn-Quartett, Sina Gornik an der Klarinette und Nadine Volk am Klavier einem begeisterten Publikum in der Schloßauer Mehrzweckhalle boten.

Weiterlesen

Kirchenkonzert am 4. Advent

Sie wollen dem Stress der Weihnachtsvorbereitungen für kurze Zeit entfliehen und sich ein wenig besinnen, oder einfach nur zuhören? Dann bieten wir Ihnen mir unserem diesjährigen Kirchenkonzert am 4. Advent die Möglichkeit. Auf Ihr Kommen freut sich unser Chorleiter Gerhard Bönig mit seinen Sängern des Gesangverein „Frohsinn 1842“ Mudau sowie die weiteren Mitwirkenden beim Konzert.

2019 Winterkonzert

Weiterlesen

Unterstützen Sie uns...

Wir brauchen die Mithilfe von vielen - viele schaffen das!

Werbeflyer

Weiterlesen

Begeistertes Publikum beim 3. Kleinkunstabend

2019 08 17 Gerhard 16Georg Kreisler und Gerhard Bönig – schon im Aussehen ist auf der Bühne eine gewisse Ähnlichkeit unübersehbar. Bereits zum dritten Mal zog Gerhard Bönig im Rahmen eines Kleinkunstabends das Publikum in seinen Bann und begeisterte mit dem überaus schwarzen und tiefsinnigen Humor des 1922 in Wien geborenen Georg Kreisler. Dieser war aufgrund seiner jüdischen Abstammung 1938 in die USA emigriert und erst 1955 nach Europa zurückgekehrt.

Doch wie sein Landsmann Kishon bewältigte Kreisler seine Erlebnisse durch eine ganz besondere Art der Satire. Vermutlich ist das „Tauben vergiften im Park“ die wohl bekannteste Ausgabe seines schwarzen Humors und bildete den Schlusspunkt des 1. Programmteils, der aufgrund unvorhergesehener Sanierungsarbeiten am Sängerheim mit dem besonderen Ambiente der Sängerlaube im Pfarrsaal stattfinden musste. Doch das tat der hervorragenden Stimmung des Abends und dem Können des Künstlers – auch wenn es einen österreichischen oder jiddischen Dialekt erforderte und immer mit dem rollenden R - absolut keinen Abbruch.

Weiterlesen